WEINWURMs ROTER MUSKATELLER - Weingut WEINWURM

Direkt zum Seiteninhalt
WEINWURMs Roter Muskateller
Verliebt haben wir uns in diese Weinsorte bei einem Besuch im französischen Elsass. Der Rote Muskateller, damals als Hochzeitswein ausgeschenkt, hat uns auf Anhieb in seinen Bann gezogen. Heute vervollständigt er unser SortenReich als die duftigste und fruchtigste Aromasorte und ist der Lieblingswein von Lisa.
 
Wie alle Muskatellersorten benötigt der Rote Muskateller sehr gute, sonnenexponierte und warme Hanglagen – so wie sie bei uns in Dobermannsdorf auf der Ried Schilling gegeben sind. Winzermeister Georg hat in den letzten Jahren Anbau, Pflege und vor allem die Vinifikation unseres Roten Muskateller perfektioniert.
 
WEINWURMs Roter Muskateller hat ein einzigartiges, besonders fruchtiges Bukett, ein ausgeprägtes Muskataroma und bringt auf den Gaumen das, was die Nase verspricht – eine besonders feine Aromatik nach Pfirsich, Litschi, Mango und Rosennoten. Wir lieben das angenehme Säure-Zucker-Spiel am Gaumen. Er ist ein ausgezeichneter und enorm vielseitiger Speisenbegleiter, wird gerne in geselligen Runden getrunken und begleitet so manche laue Sommernächte.
 
Neben dem Grünen Veltliner ist der Rote Muskateller unsere wichtigste Weißweinsorte im Betrieb. Wir umsorgen ihn, wir pflegen ihn, wir kümmern uns um ihn, ja wir lieben ihn. Und das spürt man bei jedem Schluck.
 
Unter zahlreichen Auszeichnungen hat uns der Niederösterreichische Landessieg im Jahr 2015 die größte Freude bereitet.

Speisenbegleitung
Unser Roter Muskateller ist ein enorm vielseitiger Speisenbegleiter. Er passt zu Meeresfrüchten, Pasta, asiatischer und ganz traditioneller, österreichischen Küche. Am liebsten trinken wir diesen Wein zu Bachforelle oder Kürbisgulasch und Kürbisrisotto. Gerne wird er auch als Aperitif getrunken und weil er so gut schmeckt darf er oft als Universaltalent auch die weiteren Speisen der Menüfolge begleiten.

Eigenschaften und Typizität
Namensgebend für diese Rebsorte ist seine zarte, rosa bis rötlich gefärbte Schale, die in der Reifungsendphase gebildet wird. Der Rote Muskateller zählt wie alle Muskatsorten zu den Aromasorten und hat den angenehmsten Muskatgeschmack. Der Ertrag ist etwas geringer und die Trauben etwas schlanker. Der Wein ist weniger stark parfümiert, das Aroma zart strukturiert. Die Säure ist harmonisch und sensibel, weniger kräftig als, die des Gelben Muskatellers.

Herkunft und heutige Verbreitung
Die Muskatellertraube an sich ist an die 4500 Jahre alt und stammt ursprünglich aus dem Mittleren Orient. In klimatischen Warmphasen wurden diese Weinsorten nach und nach auch in  Zentraleuropa beheimatet, wo der Gelbe Muskateller heute häufig verbreitet ist. Der Anbau des Roten Muskateller, der eine Mutation der Muskateller Traube ist, konzentriert sich heute auf kleine Teile Deutschlands, Österreichs und Frankreich, wo er auch als eigenständige Weinsorte geführt wird.
Weingut WEINWURM
Hauptstrasse 65
2181 Dobermannsdorf
Österreich
0043 664 2051600
wein@weinwurms.at
Wichtige Links
Kontaktieren Sie uns
Zurück zum Seiteninhalt